Bedarfsrechner
Suche...

Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl

Schlafräuber ade! Lass schnell die Schlafräuber aus Deinem Zimmer verschwinden und finde wieder zurück ins Traumland. Mit einem Tropfen voll Schlaf startest Du ausgeglichen in Deinen Tag, denn der kleine Held unterstützt Dich, schneller zur Ruhe zu kommen. Schnapp zu, bevor die Räuber Dir zuvorkommen!

Sortierung:

Bild 1: Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl 5%Produkt (2): Bild 2: Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl 5%

Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl 5%

(4.9)

39 €

  • Inhaltsreichweite bei Anwendung 1x abends: ca. 37 Tage

  • Auf Kokosölbasis

  • Mit Bio Baldrianwurzel

  • Vollspektrum CBD

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Tage

Du bist Dir noch unsicher, welches CBD Öl Dich am besten unterstützt?

Teste unseren Bedarfsrechner!

Unser Bedarfsrechner hilft Dir in nur wenigen Klicks, das perfekt passende Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl für Dich zu finden.

Behalte die Balance mit unserem CBD-Schlaf-Bedarfsrechner

Damit auch Du Deine perfekte Balance findest und einen Tropfen voll CBD in Deinen Alltag einbauen kannst, haben wir für Dich einen Balance-Rechner entwickelt. Dieser geht ganz individuell auf Deine Bedürfnisse ein und ermöglicht es Dir, die passende Anwendungsmenge herauszufinden.

Probiere ihn gleich aus, es dauert nur eine Minute.

Unsere Empfehlung für dich:

Du bist Dir noch unsicher?

Kontaktiere uns gerne!

Wir beraten Dich persönlich, egal ob am Telefon, per E-Mail oder in einem unserer Filialen in Berlin. Schau doch mal vorbei!

Telefon: 030 23493432

E-Mail: service@grinsekatzen.com

Unsere Öffnungszeiten:

Montag: 12:00–19:00

Dienstag: 12:00–19:00

Mittwoch: 12:00–19:00

Donnerstag: 12:00–19:00

Freitag: 12:00–19:00

Samstag: 12:00–20:00

Sonntag: Geschlossen

Wir bieten auch eine persönliche Videosprechstunde an

Buche Dir noch heute einen kostenlosen Termin.

Unsere Videosprechzeiten sind von Montag bis Freitag von 12:30 Uhr bis 19 Uhr. Wir freuen uns auf Dich!

Erholsamer Schlaf – wer wünscht sich das nicht?

Du wälzt Dich nervös auf Deiner Matratze, kommst nicht zur Ruhe, obwohl Du eigentlich müde bist. Am nächsten Morgen fühlst Du Dich dann träge, erschöpft und unruhig, aber auch in der nächsten Nacht kommst Du nicht zur Ruhe. In besonders stressigen und unsicheren Zeiten brauchst Du eigentlich einen erholsamen Schlaf, was leider nicht möglich ist. 

Viele Betroffene greifen verzweifelt zu Medikamenten wie Schlafmitteln, die aber meist betäubend wirken und nicht zu erholsamen Schlaf führen. Die wenigsten Menschen fühlen sich nach einer durchzechten Nacht erholt und voller Energie für den bevorstehenden Tag.

Auch Schäfchen zu zählen hilft den meisten Menschen nicht. Also suchen sie nach einer anderen Lösung. Eine Lösung ist für viele ein CBD Öl. Als neues beziehungsweise wiederentdecktes pflanzliches Schlafmittel soll Dir CBD auf ganz natürliche Art und Weise helfen, ins Land der Träume zu reisen. 

CBD Öle gelten als Geheimtipp in Sachen Schlaf. Sie sind besser verträglich als herkömmliche Schlafmittel, lassen sich individuell dosieren und führen nicht zur Abhängigkeit.

Die Hauptgründe für schlechten Schlaf

Ungesunder Lebensstil

Jeder von uns hat unterschiedliche Stressbewältigungsstrategien, deren Grundlage meist aus der Kindheit geprägt sind. Ungesunde Lösungsstrategien manifestieren sich oft im Erwachsenenalter durch sogenannte schlechte Angewohnheiten. Dabei wissen die meisten Menschen selbst, was die Ursache ist. Manche essen zu viel, manche rauchen zu viel, andere wenden sich dem Alkohol zu oder haben einen übermäßigen Social-Media-Konsum und lähmen sich auf andere Weise selbst. Die Liste der ungesunden Lebensgewohnheiten ist so vielfältig wie wir Menschen. Doch eines haben die schlechten Angewohnheiten gemeinsam. Sie haben einen starken Einfluss auf unser Schlafverhalten, da sie den Biorhythmus beeinflussen.

Psychische und körperliche Krankheit

Ein weiterer Grund für schlechten Schlaf sind psychische und körperliche Erkrankungen. Dazu gehören psychische Erkrankungen wie Depressionen, Burnout und bipolare Störungen. Psychische Erkrankungen werden oft durch belastenden Lebenssituationen verursacht und ein seelisches Ungleichgewicht ist oft genetisch bedingt. Körperliche Beschwerden wie Schmerzen und das Restless-Legs-Syndrom (unruhige Beine) können einen ähnlich großen, negativen Einfluss auf das Schlafverhalten haben.

Was sind die Folgen von schlechtem Schlaf?

Kreisende Gedanke, ständiges nach links und rechts Drehen, mitten in der Nacht aufwachen und nicht mehr einschlafen können? Fast die Hälfte der deutschen Bevölkerung hat gelegentlich diese Probleme beim Einschlafen oder Durchschlafen und kommt morgens nur schwer aus dem Bett.

Infolgedessen werden wir müde, lethargisch und erschöpft. Der Mensch verbringt etwa ein Drittel seines Lebens mit schlafen. Das ist ziemlich viel Zeit. Daher sollte der Schlafentzug nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ein erholsamer Schlaf sorgt für eine hohe Lebensqualität und Gesundheit. Die Folgen von chronischem Schlafentzug sind fatal.

Dein Körper regeneriert sich über Nacht und verarbeitet die Erlebnisse Deines Tages. Du lädst über Nacht Deine Batterien wieder auf. Außerdem stellst Du Deinen Stoffwechsel und Dein Immunsystem im Schlaf wieder her. Schlafmangel führt zu verminderter körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit. Konzentrationsschwäche, Nervosität, Angst und Reizbarkeit können die ersten Anzeichen einer Schlafstörung sein.

Langfristig erhöhen Schlafstörungen das Risiko für verschiedene Krankheiten und soziale Probleme. Betroffene ziehen sich zunehmend zurück. Die Bewältigung des Alltags wird zur Herausforderung. Darüber hinaus fördert Schlafmangel Wut, Reizbarkeit und belastet Deine sozialen Beziehungen.

Schlaf ist wichtig für Deinen Körper und Deinen Geist. Er trägt zur besseren Gesundheit und zu einem besseren Wohlbefinden bei. Wer zu wenig schläft, hat ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. Es ist wahrscheinlicher, dass Du Erkrankungen wie Herzinfarkt, Bluthochdruck und Diabetes entwickelst. Zudem schwächt Schlafmangel Dein Immunsystem und fördert Infektionen.

Ungestörter Schlaf ist die beste Voraussetzung für eine gute Gesundheit. Wer ausgeruht aus dem Bett kommt, hat mehr körperliche und geistige Stärke und steigert seine Lebensqualität. Denn eine gute Nacht setzt einen guten Tag voraus.

Warum ist es wichtig, gut zu schlafen?

Schlaf und Wachzustand folgen einem natürlichen Rhythmus. Während wir nachts schlafen, durchlaufen wir verschiedene Phasen. Organismen reagieren sehr empfindlich auf Unstimmigkeiten. Für Entspannung und Wohlbefinden am Tag sorgt bei den meisten Menschen vor allem ein kontinuierlicher und erholsamer Schlaf. Hast Du schon einige Methoden oder Behandlungen ausprobiert, um Deinen Schlaf zu verbessern? Und nichts hat so richtig funktioniert, oder? Da bist Du nicht der alleine mit diesem Problem. Viele Menschen suchen nach alternativen Wegen, um eine besseren Schlaf zu bekommen. 

Warum ist es wichtig, Schlafprobleme ernst zu nehmen?

Schlafprobleme sind ein häufiges Problem in allen Altersgruppen und sind mit erhöhten Gesundheitsrisiken verbunden. Wenn Du über einen längeren Zeitraum zu wenig schläfst, sind die ersten Symptome psychologischer Natur. Reizbarkeit, Ungeduld und verminderter Schlaf, langfristige Störungen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit und ein hormonelles und immunologisches Ungleichgewicht können die Folge sein. Außerdem ist bekannt, dass Schlafentzug eine Vielzahl schwerwiegender Auswirkungen haben kann, darunter erhöhte Cortisolspiegel, Angstzustände und Stimmungsstörungen.

Die Auswirkungen von Schlafmangel sind nicht nur unangenehm für Dich, sondern können auch Auswirkung auf Dein Umfeld haben. 

Was hilft bei Schlafentzug?

Eine frühzeitige professionelle Aufklärung und eine wirksame Behandlung von Schlaflosigkeit sind wichtig. Es wurden verschiedene Methoden entwickelt, um die Schlafqualität zu verbessern. Dazu gehören spezielle Schlafgewohnheiten. Bereits einfache und komplexe Entspannungstechniken und verschiedene Hausmittel können helfen. Neben verschreibungspflichtigen Schlafmitteln gibt es viele rezeptfreie Medikamente. Bestimmte Hormonpräparate, insbesondere Melatonin-Tropfen und Melatonin-Sprays, werden häufig bei Schlafstörungen eingesetzt. Allerdings müssen bei der Behandlung von Schlafstörungen mit herkömmlichen Mitteln Nebenwirkungen und andere gesundheitliche Risiken berücksichtigt werden. Leider sind die meisten Behandlungen wirkungslos.

Gibt es einen einfacheren Weg? 

Viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, ihren Schlaf ohne Hormone oder verschreibungspflichtige Medikamente zu verbessern. Auf der Suche nach einer alternativen Lösung wenden sich immer mehr Menschen CBD Produkten zu. Die Bekanntheit von CBD lässt sich zum Teil durch die wachsende Zahl klinischer Studien erklären, die auf verschiedene potenzielle gesundheitliche Vorteile hinweisen.

Viele Menschen möchten das Potenzial von Cannabidiol als Reinsubstanz in Form von CBD Öl, CBD Kapseln, CBD Kristallen oder CBD Öl in Kombination mit pflanzlichem Baldrian, wie es bei uns der Fall ist, kennenlernen.

Tipps zum Schlafen

Als natürliches Hausmittel gegen Schlaflosigkeit werden altbewährte Kräuter wie Lavendel und Baldrian eingesetzt. Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation vor dem Schlafengehen sind ebenfalls zu empfehlen. Beliebt ist auch der Einsatz von pflanzlichen Schlafmitteln wie Cannabis und CBD Produkten. Bei anhaltenden Schlafstörungen solltest Du allerdings einen Arzt aufsuchen.

Schlafprobleme bessern sich nicht automatisch über Nacht. Es gibt eine Reihe von Verhaltensweisen, die bekanntermaßen zu einem gesunden und erholsamen Schlaf beitragen können. Schlafforscher:innen haben herausgefunden, dass die optimale Schlaftemperatur bei etwa 18 Grad Celcius liegt. Wenn Du Dich in Deinem Schlafzimmer wohlfühlst und nicht durch Lärm gestört wirst, trägt das ebenfalls zu einem besseren Schlaf bei. Sowohl für Kinderals auch für Erwachsene ist es wichtig, einen regelmäßigen und ritualisierten Schlafrhythmus zu finden, um einen guten und erholsamen Schlaf zu haben.

Vermeide am besten Lebensmittel, die Dich wachhalten, wie Koffein, Nikotin und Alkohol, zwei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen. Auch in der letzten Stunde vor dem Schlafengehen solltest Du auf die Nutzung digitaler Medien verzichten. Du solltest auch tagsüber aktiv bleiben und Dich genügend bewegen. Dies kann auch dazu beitragen, dass Du leichter einschläfst. Aber was ist, wenn das nicht ausreicht?

CBD in Ölform tropft man kurz vor dem Schlafengehen unter die Zunge. Das CBD Kann so von den Mundschleimhäuten aufgenommen werden, wo es direkt in den Blutkreislauf gelangt. Da CBD das Bewusstsein nicht verändert, verlierst Du auch nicht die Kontrolle über Deinen Körper.

Raumtemperatur von 18 Grad

Raumtemperatur von 18 Grad

Reduzierung der Nutzung sozialer Medien

Reduzierung der Nutzung sozialer Medien

Ausreichende Bewegung

Ausreichende Bewegung

Meditation vor dem Schlafengehen

Meditation vor dem Schlafengehen

CBD statt Schlaftabletten?

Erholsamer Schlaf ist grundlegend für Deine Gesundheit. Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, greifen früher oder später zu herkömmlichen Schlafmitteln. Und weil sie relativ gut wirken, werden sie regelmäßig eingenommen, anstatt der Ursache von Schlafstörungen nachzugehen. Leider hat die Einnahme von Schlafmitteln auch Nebenwirkungen und tatsächlich gibt es gewisse Abhängigkeiten, die schnell einsetzen können.

Jedem, der Schlafprobleme hat, empfehlen wir die Einnahme von CBD. CBD hat keine Gewöhnungseffekte oder spezifische Suchtwirkungen. Es sorgt dafür, dass Deine Tiefschlafphase noch tiefer wird und Du Dich am nächsten Tag spürbar erholt fühlst. Wenn Du Schlafstörungen hast, ist es eine gute Idee, unser Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl direkt vor dem Schlafengehen einzunehmen. Was die Dosierung angeht, solltest Du Dich langsam heran tasten. Du kannst auch unseren Bedarfsrechner für eine erste Dosierungshilfe nutzen. Ein Schlaftagebuch kann Dir auch dabei helfen, die richtige Dosierung zu finden.

Unsere Auswahl an CBD Ölen für einen erholsamen Schlaf

Produkt: CBD Öl Schlaf 20%

(4.6)

Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl 20%

109 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Tage

Produkt: CBD Schlaftropfen 10%

(4.9)

Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl 10%

75 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Tage

Produkt: Schlaf5

(4.9)

Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl 5%

39 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Tage

CBD und seine Auswirkungen auf Deine Träume

CBD (Cannabidiol) ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, das andere Auswirkungen auf den REM-Schlaf haben kann als das psychoaktive THC. Eine Studie ergab, dass CBD bei der Blockierung der Angst bedingten REM-Schlaf Unterdrückung wirksam war. Berichten zur Folge haben Menschen, die vor dem Schlafengehen CBD eingenommen haben, lebhafte Träume. Außerdem konnten sich besser an ihre Träume erinnern als zuvor. 

Die Auswirkungen von CBD auf Träume können stark variieren. Manche Menschen träumen lebhafter nach der Einnahme von CBD, während andere weniger träumen. Die Traumaktivität kann durch bestimmte Cannabioide unterdrückt werden oder zu lebhaften Träumen führen. Cannabis als Ganzes verursacht keine "außergewöhnlichen" Träume. Vielmehr führt es zu einer Abschwächung des REM-Schlafs und infolgedessen zu einer Unterdrückung der Traumaktivität.

Träumen ist ein sehr faszinierender Aspekt der menschlichen Psyche und immer noch Gegenstand zahlreicher Umfragen, Artikel und wissenschaftlicher Studien. Auch wir stimmen zu, dass wir die Bedeutung von Träumen nicht vollständig verstehen. Um sie zu verstehen, müssen wir zuerst verstehen, wie wir eigentlich schlafen.

Welche Wirkung hat CBD in unserem Körper?

Zu den Wirkstoffen zählen eine Vielzahl organischer Verbindungen, die unsere körperliche und psychische Gesundheit positiv beeinflussen können. Dazu gehören neben den Fettsäuren Omega 3 und 6 die Vitamine B1, B2, E, Mineralstoffe und Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor, Zink, Mangan, Kupfer, Eisen und Natrium. 

Die Wirkung von CBD ist in vielen verschiedenen Teilen unseres Körpers zu sehen. Unter anderem lindert es Schmerzen, Angstzustände, Depressionen und hilft, die Herzfrequenz zu regulieren. Es hat zellschützende und regulierende Wirkungen auf Darm und Leber und fördert das Knochenwachstum und das Immunsystem. Darüber hinaus ist CBD Öl auch unter den Haustierbesitzern sehr bekannt. Dies liegt daran, dass CBD nicht nur bei uns, sondern auch bei Tieren eine positive Wirkung hat.

Schlafstörungen, Angststörungen und Stress

Die besonders beruhigende Wirkung von CBD Öl ist Grundlage vieler Forschungsprojekte. Das kann unter anderem bei Schlafstörungen helfen und sich positiv auf depressive Verstimmungen auswirken.

Hier untersuchen Forscher:innen die Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Glutamat, eine am Gehirnstoffwechsel beteiligte Aminosäure. Die Auswirkungen auf unsere persönlichen Gefühle sind also klar vorhanden. 

Immunsystem

Dank der verbesserten Zellatmung durch CBD kann die Entgiftung und Reinigung Deiner Körperzellen erleichtert werden und hilft, das Immunsystem zu stärken.

Es gibt sogar Studien, die zeigen, dass CBD verschiedene Tumorzellen langsamer wachsen lässt, was CBD zu einem spannenden Werkzeug für die Krebsbehandlung macht. 

Insgesamt wurden die Auswirkungen von CBD auf die Schmerzwahrnehmung, die Wahrnehmung von Emotionen wie Freude, Traurigkeit, Wut und Angst, das Immunsystem, Hunger und Müdigkeit gemessen. Es hat beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften. Basierend auf diesen Ergebnissen soll CBD Öl Schmerzen lindern. Dazu gehören sowohl entzündliche Schmerzen als auch chronische Schmerzen. Außerdem soll CBD Öl bei Angststörungen helfen. Hier zeigt die Forschung, dass Angstsymptome im Zusammenhang mit sozialer Phobie durch den regelmäßigen Konsum von CBD reduziert wurden.

Auch bei Schlafstörungen wurden positive Wirkungen von CBD Öl festgestellt. Weitere Forschungen haben gezeigt, dass die beruhigende Wirkung von CBD Öl psychotische Symptome lindert und epileptische Anfälle unterdrückt. Dennoch wurde das Ganze noch nicht umfassend untersucht. Viele weitere Studien sind derzeit im Gange. Langzeitstudien stehen noch aus.

Zusätzliche Helferlein

Als Zusatz zu dem CBD Öl kannst Du auch ein „Helferlein“ aus der Natur verwenden. Lavendel und Baldrian sind altbekannte Pflanzen zur Beruhigung des Geistes und zum Einschlafen. Neben CBD enthält die Hanfpflanze noch weitere beruhigende Inhaltsstoffe, nämlich Hanfterpene. Die Terpene sind für den Geruch der Pflanze verantwortlich, haben aber auch viele Eigenschaften. Unter anderem sind sie sehr beruhigend. 

Hanfterpene als ätherisches Öl haben wunderbare schlaffördernde Wirkungen. Sie werden auch bei ganzheitlichen Aromatherapien verwendet. Ebenso wirkt ein guter Hanftee mit richtiger Ziehzeit beruhigend und schlaffördernd. Daher kann die Hanfpflanze perfekt als hochwirksames natürliches Schlafmittel bezeichnet werden! 

Schlussendlich kann man bestätigen, dass viele Verbraucher:innen, die CBD Öl benutzen, davon berichten, dass es ihnen hilft. Sie schlafen schneller ein und wachen fitter und energiegeladener auf. Eine Vielzahl von Prozessen im Körper werden reguliert, einschließlich der Freisetzung von Stresshormonen und die, der Dauer Schlafphasen.

Wissenswertes über unser Ein Tropfen voll Schlaf CBD Öl

ImpressumAGBDatenschutzrichtlinienWiderrufsrechtZahlung & VersandHaftungGroßhandel